Die Mitglieder der Fluglärmschutzgemeinschaft Siebengebirge sind entsetzt und fürchten noch mehr um Ihre Gesundheit und die weitere Entwertung Ihrer Immobilien in und um Bad Honnef.

Schild_Planfeststellungsverfahren2_10.11.2017.JPG
Das Planfeststellungsverfahren bringt es ans Licht: Verdoppelung der Frachtmenge, die am Flughafen Köln/Bonn umgeschlagen wird von heute 739.000 Tonnen (2015) auf 1.490.000 Tonnen in 2030. Damit wird der nächtliche Fluglärm sich auch verdoppeln und weiter verschlimmern, da größere Maschinen eingesetzt werden (können/müssen).

Informieren Sie sich:  Kölner Rundschau vom 09.11.2017
https://www.rundschau-online.de/wirtschaft/neue-halle--mehr-passagiere-so-will-der-flughafen-koeln-bonn-wachsen-28816876

Diskutieren Sie mit auf Facebook: Nachtflugverbot am Flughafen Köln/Bonn: https://www.facebook.com/groups/1855997271091245